Praxis für Psychotherapie und Hypnose München

Die Kunst, Herz und Verstand in Einklang zu bringen

Therapie und Hilfe bei Orthorexia nervosa: Eine rigide Fixierung auf gesundes Essen

Eine regelmäßige gesunde und bewußte Ernährung ist fundamental für ein gesundes Leben. Bei manchen Menschen führt dieser Gedanke jedoch zu einer durchaus extremen Form von Essverhalten, bei der gesunde Nahrung zum Zwang wird.
Man spricht hierbei von Orthorexia nervosa, einer (noch) recht seltenen Form von Essstörung, von der bislang in Deutschland etwa ein bis zwei Prozent der Bevölkerung betroffen ist (über eine Million Menschen).

Im Gegensatz zu anderen Essstörungen geht es hier weniger um eine Gewichtsabnahme, sondern vielmehr um eine im Laufe der Zeit entstandene zwanghafte, kompromisslose gesunde Nahrungsaufnahme von möglichst naturbelassen Lebensmitteln und ohne Zusatzstoffe.

Wenngleich die Existenz eines solchen Krankheitsbildes vielfach bestritten wird (Orthorexia nervosa ist keine offizielle Diagnose), so wirkt sich dieses starre Essverhalten auf Grund der dominierenden Rolle im Alltag sehr einschränkend auf die Lebensqualität Betroffener aus.

Somit verwandelt sich der Wunsch nach einer gesunden Ernährung zu einer Art Sucht, die sich letztlich auf weitere Essstörungen, wie die Magersucht, ausweiten kann. Möglich ist auch eine Verbindung zu anderen psychischen Leiden (komorbide Störung, wie z.B. Depressivität, Ängste , zwanghafte Verhaltensweisen).


Therapieansätze, Ziele, Gewinn

Wie auch bei den anderen Essstörungen, so ist es auch bei diesem Essverhalten wichtig, dass neue Erkenntnisse, Denk- und Verhaltensweisen vertieft werden.

  • Emotionale Kontrolle und mentale Stärke
  • Stärkung des Selbstwerts, Selbstvertrauens und Selbstbewusstseins
  • Stress-Bewusstheit, Anti-Stress Training (Stress Inoculation)
  • Umgang mit Scham- und Schuldgefühlen
  • Achtsamkeitstraining, Atem-Training und Atemübungen, Körperwahrnehmung
  • Ernährungsberatung, Essverhalten
  • Kompetenz im Umgang mit zwischenmenschlichen Beziehungen und dem sozialen Umfeld (u.a. Familiensystem)
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram