Praxis für Psychotherapie und Hypnose München

Die Kunst, Herz und Verstand in Einklang zu bringen

Therapie, Hilfe und Behandlung bei Ordnungszwang, Symmetriezwang

Ordnungs- und Symetriezwänge sind meist reine, angstgetriebene Handlungszwänge und bestehen aus Ordnungsritualen, die einer festen Strukturierung des eigenen Lebensumfeldes dienen.

Dabei unterliegt die Ordnungskriterien ganz bestimmten und strengen Mustern, Maßstäben und Symetrien: Stifte, Schuhe, Kleidung, Besteck, Zahnbürsten und andere Gegenstände werden penibel und millimetergenau nach festgelegten Normen und Regeln angeordnet.

Diese Rituale können oftmals viele Stunden in Anspruch nehmen und dürfen durch nichts gestört werden.
Dahinter verbirgt sich nicht selten die Angst, dass ein Nichteinhalten der Ordnung ein Unglück auslöst - auch wenn den Betroffenen oftmals die Konsequenzen des Nichtausführens der Zwänge gar nicht bewusst ist.


Therapieansätze, Ziele, Gewinn

Unbehandelte Ordnungszwänge intensivieren und verselbstständigen sich im Laufe der Zeit, sodass meist auch Angehörige und das Umfeld in Mitleidenschaft geraten und den Erfolg einer Therapie verzögern können. Je früher, desto besser!

  • Emotionale Kontrolle und mentale Stärke
  • Stärkung des Selbstwerts, Selbstvertrauens und Selbstbewusstseins
  • Stress-Bewusstheit, Anti-Stress Training (Stress Inoculation)
  • Meistern von Ängsten (Angstresilienztraining)
  • Umgang mit Scham- und Schuldgefühlen
  • Achtsamkeitstraining, Atem-Training und Atem-Übungen
  • Kompetenz im Umgang mit zwischenmenschlichen Beziehungen und dem sozialen Umfeld (u.a. Familiensystem)
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram