Praxis für Psychotherapie und Hypnose München

Die Kunst, Herz und Verstand in Einklang zu bringen

Angst vorm Zahnarzt, Zahnarztangst, Zahnarztphobie: Therapie und Hilfe

Für viele Menschen ist die Angst vor dem Zahnarzt so groß, dass sie Zahnarztbesuche so lange es geht hinausschieben, bis es letztlich gar nicht mehr geht: lieber noch Karies, eitrige Herde, schlaflose Nächte oder Zahnlücken (der Kiefer bildet sich im Laufe der Zeit immer weiter zurück, sodass eine Behandlung immer schwieriger für Zahnersatz wird!), als rechtzeitig einen Termin beim Zahnarzt auszumachen.

Statistisch gesehen leiden etwa 70 Prozent der Deutschen an einer Zahnarztphobie (Dentalphobie, Oralophobie). Die kann so extrem sein, dass viele lieber ihre Gesundheit aufs Spiel setzen oder nur noch eine Vollnarkose hilft, was jedoch nicht ohne Risiko ist.

Wenngleich die Gründe von Patient zu Patient unterschiedlich sein können, so spielen die Angst vor Schmerz, Angst vorm Zahnziehen, Angst vor Spritzen bei Lokalanästhesie, Angst vor den Bohrgeräuschen oder das Gefühl des Ausgeliefertseins oft eine maßgebliche Rolle.


Behandlung und Therapie

Der Beste Weg diese Ängste zu umgehen liegt, wie so oft, in der gesundheitlichen Prävention: regelmäßige und gründliche Zahnpflege, ausgewogene Ernährung und nicht rauchen.

Dennoch lässt sich auch die Angst vor dem Zahnarzt, wie jede andere Angst auch, mittels Psychotherapie und Hypnose gut behandeln, je früher desto besser! Egal, ob es sich um eine Füllung handelt, Weisheitszahnentfernung, Wurzelbehandlung, Brücken und Kronenversorgung oder ein Implantat handelt - Sie müssen nicht leiden, denn es gibt Wege die Angst zu besiegen.

  • Achtsamkeitstraining und Entspannungsübungen
  • Aufbau mentaler Stärke und emotionaler Fitness
  • Psychoedukation


Ich unterstütze Sie gerne dabei Ihre Zahnphobie zu bewältigen, sodass Sie Ihren Besuch beim Zahnarzt mit Ruhe und Gelassenheit verbringen können. Ihre Zähne und Ihre Gesundheit werden es Ihnen danken.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos